Metamagicum

Zurück

 

Home    Gedichte    Gedanken    Fried    Hesse    Rilke    Musik    Bücher    Rosengarten    Metamagicum    Schattenwelt   Musicals   Liebe    Witze     Geschichte    Mein Wesen   Edelsteine   Sternzeichen   Gästebuch

 

Cyranos Magie
Ach wär ich doch
Nur einmal
Liebeserklärung
Unsichtbar
Can't Be Lovers
Lass deine Augen
Simple Lovesong
Briefe von Roxanne
Lebenszeitmaß
Wenn du kommst
Sonette
Frühling
Sich schließen
Intelligenz

 
 

 


Cyrano's Magie
"Wie froh hat alles angefangen
auf einmal warst Du einfach da,
doch bist Du nur ein kurzes Stückchen Weg mit mir gegangen,
seitdem ist nichts mehr wie es war.
Die Sonne scheint als wäre nichts geschehen,
und auch die Welt, die sich so unbeirrt bewegt,
sie gibt mir grausam zu verstehen,
dass auch ohne Dich mein Herz noch weiter schlägt.
Ich denke oft daran zurück,
weiß jetzt, dass es den Himmel gibt,
mir war, als seist nur Du mir Sinn und Glück,
als hätt ich vor Dir nie geliebt."
(Cyrano)

 

 
 
 
Ach wär ich doch an jenem Morgen
in ihrem Arm nicht mehr erwacht,
erfüllt von Zuversicht und Frieden,
berauscht vom Glück der ersten Nacht.
Längst hat mein Fleisch die Lust vergessen,
kaum noch kenn ich ihr Gesicht,
nur im Verborgnen weilt ihr Schatten,
ich kann sie fühlen, sehen nicht.
Dann lässt ein Wort von ihr nach langer Zeit
Dich spürn, wie sehr Du sie vermisst,
dass sie allein Dein wahres Leben
und kein Kuss wie der ihre ist.
(Cyrano)
     
  

Nur einmal hab ich heut an Dich gedacht,
den ganzen Tag,
nur kann mein kleiner Geist Dich kaum erfassen,
Du mein Leben,
Du mein Ich,
mein kostbarster Gedanke .
(Cyrano)
 


 
Liebeserklärung
  
An Dich denken, so wie jetzt,
meine Hand durch die Nacht schicken,
in Dein Haar

und einen Kuss wie eine Sternschnuppe
durch Deinen Traum,
die Ferne aufrollen wie eine Schnur,
 an deren Ende Deine Wärme ist.
 
(Jörn Pfennig)
 
 
 
 
 
Unsichtbar kommst Du und wehst.
Soll ich um Deine Erscheinung
trauern? Aber Du warst ja
eben ein Mädchen, das schrieb.
 
Schriebst Du? Atmetest? Oder
fühltest Du selber Dich nur
schattig und wieder
licht unter wechselndem Baum?
 
So auch über mich nun
bringst Du beweglichen Wechsel.
Kommst und entgehst.
Kamst lange. Bist lange vorbei.
 
Wer von uns ist gestorben?
Dass wir uns so mit Erinnern
trösten? Legst Du mir Deinen
Spiegel, Mädchen, aufs Grab?
 
Oder bist Du schon selber
wie die Entwandelten leicht?
Dass Du mir mitten durchs Zimmer
gehst? Und ich fasse Dich nicht?
 
Siehe, da spiel ich Dir nun
diese staunenden Strophen.
Und erfinde Dich mir.
Denn Du bist nicht. Nicht wahr?
 
(unbekannt)
 

 

Can't be lovers
 
Walking through the field.
The wind is blowing through my hair.
You have just left me wondering.
Maybe I dream too much and I care too much.
But tonight I realized the dream can only be a dream.
We can't be lovers, can't be friends,
I don't know what it is.
Girls be sure I'm over you.
But there's something that still remains.
Winter's near I can smell it.
I know the times of tears are over.
And gone.
Maybe I think too much and I say too much.
I can forget the pain but not the love.
What we have together
Is something you can't explain.
I don't know to what this will lead us.
Or if we fall in love again.

(Cyrano)

 
 
   
Lass Deine Augen Sterne sein
in meiner Galaxie,
und falle Sternenstaub in Form von Blicken
des Nachts auf mich herab,
der ich staunend in den weiten Himmel seh.
 
(Cyrano)
 

 
 
Simple Lovesong
 
I have my own home now and a job that's real fun
have my guitar my piano and seasons in the sun
I have ninety-seven CD's and a hundred-thousand friends
have a bottle of good wine for each finger of my hand
But there's something that is missing believe me yes it's true
I have nothing if I don't have you
I can write long letters or sing a funny song
I can listen to somebody or talk the whole night long
I can walk along the ocean and look into the sky
I can ask a hundred questions or find the reason why
But I can't imagine oh my baby a life without you
I can do nothing if I don't have you
I am a dreamer I am a poet I am a singer in the rain
I am sad and I am happy full of joy or full of pain
I am a thinker I am a fool from the medieval age
I am a clown - a one of thousand - on this neverendig stage
But I am most of all romantic - and melodramatic, too
I am NOTHING if I don't have you
(Cyrano)



 
Briefe von Roxanne

Du hast mir gesagt,
meine Liebe
sei das Schönste,
was Dir in Deinem Leben
begegnet ist.
Und ich war sprachlos,
weil ich weiß,
dass Du meinst,
was Du sagst.
Dir soviel
gegeben zu haben,
gibt mir so viel.
(Roxanne)
 
 
Lebenszeitmaß
 
Ich liebe
also bin ich.
Und wenn ich
hundert Jahre alt werde:
Gelebt habe ich nur
in den Zeiten
in denen ich liebte.
(Hans Kruppa)
 
 
 
Wenn du kommst
 
Meine Liebe schläft
und träumt von dem Moment,
wenn Du kommst
und sie erweckst
mit Deinem Zauberlächeln,
das meinem Leben
den Glanz zurückgibt,
den es verloren hat
im Umgang mit Menschen,
die Magie für Illusion halten.
(Hans Kruppa)



 
Sonette
 
Soll ich Dich einem Sommertag vergleichen?
Er ist wie Du so lieblich nicht und lind;
Nach kurzer Dauer muss sein Glanz verbleichen,
Und selbst in Maienknospen tobt der Wind.
Oft blickt zu heiß des Himmels Auge nieder,
Oft ist verdunkelt seine goldne Bahn,
Denn alle Schönheit blüht und schwindet wieder,
Ist wechselndem Geschicke untertan.
Dein ew'ger Sommer doch soll nie verrinnen,
Nie fliehn die Schönheit, die Dir eigen ist,
Nie kann der Tod Macht über Dich gewinnen,
Wenn Du in meinem Lied unsterblich bist!
Solange Menschen atmen, Augen sehn,
Lebt mein Gesang und schützt Dich vor Vergehn.
(Shakespeare)
 
 
 
 

Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!
(Eduard Mörike)
 

   
 
Sich schließen ganz einander ein,
Sich nie ein Wort verhehlen,
Und Freud und Leid
Und Glück und Not
So miteinander tragen,
Vom ersten Kuss bis in den Tod
Sich nur von Liebe sagen.
 
(Oskar Freiherr von Redwitz)
 
 
 

Intelligenz ist nicht genug,
wenn Weisheit fehlt.
Optimismus ist nicht genug,
wenn Kraft fehlt.
Leben ist nicht genug,
wenn Zauber fehlt.
Freundschaft ist nicht genug,
wenn Vertrauen fehlt.
Liebe ist nicht genug,
wenn Mut fehlt.
Ich bin nicht genug,
wenn Du fehlst.
(Hans Kruppa)
 
 
 
 
 
 


Musik: Alphaville  - Forever young

 
 
 
 
 
 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!